News

Charity Days bei Franz & Wach

Bei Franz & Wach kann jeder Mitarbeiter einen Tag im Jahr frei nehmen, um an einer gemeinnützigen Aktion teilzunehmen. Unsere Münchner Kollegen starteten nun das Pilotprojekt.

Mitarbeiterin hilft Bewerberin

 

Schon im Berufsalltag ist es für uns eine Herzensangelegenheit, Menschen beruflich und auch persönlich zu unterstützen. Ein Mittel dazu ist es, für jeden Mitarbeiter und Bewerber den Arbeitsplatz zu finden, der am besten zu ihm passt. Unser Engagement macht an dieser Stelle indes keineswegs halt, wie ein Verbesserungsvorschlag unserer Kollegin Carolina Wahl verdeutlicht. Die Idee, einen Tag im Jahr von der Arbeit frei zu nehmen, um sich einem gemeinnützigen Zweck zu widmen, wurde vom ganzen Unternehmen begeistert aufgefasst und zudem von der Geschäftsführung prämiert. Unsere Mitarbeiter leben ihren Beruf, den sie ebenso als Berufung sehen.

Gemeinsam mit Filialleiter Sebastian Stiller leitet sie nun auch das Pilotprojekt ein, das in Zusammenarbeit mit der SchlaU-Schule stattfand. Ziel des analogen Unterrichts ist es, jungen Flüchtlingen beim Erwerb eines deutschen Schulabschlusses zu helfen, um Ihnen anschließend den Eintritt in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Um diesen entscheidenden Integrationsbeitrag zu unterstützen, brachten unsere Kollegen gezielt ihre Fachexpertise ein. An einem speziellen Trainingstag lernten die Teilnehmer, wie sie professionelle Bewerbungsunterlagen erstellen und zudem wurden gemeinsam Vorstellungsgespräche geübt.

Die Auftaktveranstaltung war ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer waren mit großer Begeisterung am Werk und haben nun einen großen Schritt in Richtung Zukunft gemacht. Das macht Lust auf mehr und so haben bereits weitere Kollegen ihrerseits Charity Days vereinbart, um ihr Wissen auch ehrenamtlich weiterzugeben.