News

Richtfest unserer neuen Firmenzentrale

Selbst Oberbürgermeister Rudolf Michl reservierte sich anlässlich unseres neuen Zentralgebäudes Zeit für das gemeinsame Weißwurstfrühstück, denn Franz & Wach setzt damit ein echtes architektonisches Statement.

Grußansprache von Gerhard Wach vor der Belegschaft in der neuen Firmenzentrale

Noch ist der Bau nicht abgeschlossen, aber bereits zur Eröffnungsrede von Firmeninhaber Gerhard Wach wird das lebendige Arbeitsgefühl unserer neuen Zentrale augenscheinlich.

 

Dass die Atmosphäre dieses Bürogebäudes außerordentlich hell, freundlich und offen sein wird, davon konnten wir uns nun selbst überzeugen. Bis unsere neue Zentrale bezugsreif ist, dauert es noch bis zum kommenden Frühjahr, aber das gemeinsame Fest mit Weißwurstfrühstück gab uns mehr, als nur einen guten ersten Eindruck, denn wir rund 40 Zentralmitarbeiter feierten nicht nur gemeinsam auf einem einzigen, großen Stockwerk, sondern werden in dieser Konstellation später auch arbeiten.

Das hat einen guten Grund, denn Franz & Wach hatte von Anfang an die Absicht, die Werte des Unternehmens weitest möglich in den Arbeitsalltag der Kollegen einzubringen. Offenheit, Vernetzung und Transparenz werden so auf ganz besondere Art gelebt und ebenso nach außen transportiert. Wir freuen uns schon jetzt.