News

F&W feiert und fördert Vielfalt

Tolle Aktion zum Deutschen Diversity-Tag und zum Zuckerfest

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Franz & Wach feiern glücklich den Diversity-Tag und das Zuckerfest

 

Franz & Wach liebt und lebt Vielfalt. Der Begriff ist sehr facettenreich. Er umfasst bspw. Religion, Geschlecht, Lebensstil oder Demografie. Diversity-Management ist heute ein bedeutender Erfolgsfaktor im Arbeitsleben. Deshalb hat Franz & Wach die Charta der Vielfalt unterschrieben - eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt. Die Mitglieder verpflichten sich, Vielfalt und Wertschätzung in der Arbeitswelt zu fördern. Einmal jährlich findet der Diversity-Tag statt, an dem sich Mitglieder mit ihrer Aktion #flaggefürvielfalt beteiligen. Dadurch wird Vielfalt gefördert und ins Gespräch gebracht.

Anlässlich des Diversity-Tages 2019 beteiligte sich Franz & Wach mit einer Aktion zum dreitägigen Zuckerfest. Dieses beendete am 04.06.2019 die Fastenzeit (Ramadan) der Muslime. Bei Franz & Wach wurden alle Mitarbeiter/-innen, unabhängig von ihrem Glauben, beschenkt. Dieses Geschenk enthielt passend zur Geschichte des Zuckerfestes handgemachte Bonbons und eine Dankeskarte. Das Zuckerfest stellt das Ende des Ramadans dar und ist ein wichtiges muslimisches Ereignis - vergleichbar mit dem Weihnachtsfest der Christen. Im Mittelpunkt stehen neben Familienbesuchen vor allem Geschenke und Süßigkeiten. Dieser Tradition hat das Zuckerfest auch seinen Namen zu verdanken. 

Mit der Aktion zeigt Franz & Wach seine Wertschätzung gegenüber den Muslimen, der zweitgrößten Glaubensgruppe innerhalb der Belegschaft. Außerdem sensibilisiert Franz & Wach Beschäftigte für kulturelle und religiöse Vielfalt. Dies fördert gegenseitiges Verständnis und Respekt. Während das Weihnachtsfest im christlichen Kulturkreis jährlich gefeiert wird, wird der Ramadan von Christen oft nicht bemerkt. Franz & Wach will Menschen und Unternehmen Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Damit sich Menschen entwickeln können, müssen sie sich auch wohlfühlen – am Arbeitsplatz, im Kollegenkreis, in ihrer Tätigkeit. Freiraum für Vielfalt und eigene Entwicklung sowie gegenseitiges Verständnis sind hierbei entscheidend.  

Den Fastenmonat Ramadan nutzen Muslime weltweit zum Fasten, Beten und für wohltätige Zwecke. Während dieser Zeit wird tagsüber u. a. auf Essen und Trinken verzichtet. Der Ramadan ist ein Zeichen der Buße, Besinnung und Verbundenheit des Gläubigen mit seinem Schöpfer. Durch den Verzicht werden Körper und Seele gereinigt. Für gläubige Muslime stellt das Fasten im Ramadan eine religiöse Pflicht dar, welche zu den fünf Säulen des Islams gehört.