News

F&W unterstützt virtuellen Spendenlauf

Vom 1.9. bis 3.10. kann der "Virtual Run für die Horaffenstadt" gelaufen werden.

 

Da die Laufveranstaltungen in Crailsheim dieses Jahr abgesagt wurden, gibt es nun einen als "Virtual Run" organisierten Spendenlauf. Die Initiative geht von Franz & Wach aus. 

Viele Laufveranstaltungen wurden dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Diese Situation hat auch Crailsheim getroffen. In der Horaffenstadt gab es im vergangenen Jahr 2019 mit einem Firmenlauf, einem Stadtlauf und einem Halbmarathon am Burgberg gleich drei Läufe, von denen 2020 keiner als richtige Laufveranstaltung durchgeführt werden konnte. Für viele Läufer fiel damit eine wichtige Motivation weg, weil es diese Fixpunkte im Läuferjahr nicht mehr gab, an denen man die eigene Leistung nachweisen konnte.

So ging es natürlich auch den Läufern unter den Franz & Wach-Kollegen. Zwei davon, Ralf Eisenbeiß und Joachim Rothenberger, treffen sich regelmäßig samstags mit anderen zu einer Laufrunde von zehn bis fünfzehn Kilometern. Ab Mitte März und bis in den Juni hinein war auch das nicht mehr möglich, weil die Corona-Verordnung solche Lauftreffs untersagte. Die Gruppe hielt sich aber über virtuelle Vergleiche motiviert, indem eine Strecke ausgesucht wurde und dann die einzelnen Ergebnisse, die die Läufer auf dieser Strecke erzielten, über digitale Apps ausgetauscht und verglichen wurden. So wurde die Idee geboren, dies auch für eine größere Laufgemeinde anzubieten und dann noch mit einem guten Zweck zu verbinden.

Die Idee wurde zunächst in der Laufgruppe und dann auch mit den Organisatoren der anderen Laufveranstaltungen geteilt. Schnell entschloss sich der Förderverein Leichtathletik Crailsheim e.V., als Veranstalter aufzutreten. So konnte man auch auf Kontakte zu Dienstleistern zurückgreifen, die dann die Ergebnislisten der genommenen Einzelzeiten sicherstellen konnten. Es wurde beschlossen, einen Spendenlauf zu organisieren. Die mit dem Lauf eingenommenen Spenden sollen zu gleichen Teilen den folgenden Organisationen zu Gute kommen:

In den vergangenen Wochen wurde dann alles für dieses Projekt vorbereitet. Eine Homepage, ein Instagram-Kanal und eine Facebook-Seite wurden entwickelt, Genehmigungen eingeholt, Spenden und Gewinne für eine Verlosung eingesammelt. Diese Woche wurde nun das Start-Ziel-Tor errichtet, in unmittelbarer Nähe zur Franz & Wach-Firmenzentrale im Rotebachring in Crailsheim.

Das außergewöhnlich an diesem "Virtual Run", von denen es ja mittlerweile sehr viele gibt, ist die Möglichkeit, eine markierte Strecke zu laufen. Wie bei jedem virtuellen Lauf, kann man den Tag und die Uhrzeit des Laufes frei wählen. Anschließend lässt man dem Veranstalter seine Laufdaten und vielleicht ein Bild für Instagram zukommen und schon nimmt man an der Verlosung teil.

Franz & Wach unterstützt den Crailsheimer Virtual Run mit Manpower bei der Organisation und materiell mit verschiedenen Dingen von Aushängen über Verlosungsgewinne bis zum Zielbanner. Wir sind der Meinung, dass dieses Projekt und auch die damit unterstützten gemeinnützigen Organisationen einen guten Anlass bieten, sich auch in diesem Jahr wieder als Unternehmen gesellschaftlich und sozial zu engagieren.

Machen auch Sie mit und unterstützen Sie den Crailsheimer Virtual Run. 

Anmeldungen und weitere Informationen finden Sie unter www.crailsheim-laeuft.de