News

Spende für die Aufbaugilde

Franz & Wach beteiligt sich an der Aktion "24 Weihnachtswunder für die Region". Das Geld kommt Alleinerziehenden zu Gute, die gerade eine Berufsausbildung machen.

Dr. Ralf Eisenbeiß (Franz & Wach) übergibt einen Spendenscheck über 1200 Euro an Jana Schuh von der Aufbaugilde in Crailsheim

Schecküberreichung (v.l.) Holger Fuhrmann (Aufbaugilde), Ralf Eisenbeiß (Franz & Wach), Jana Schuh (Aufbaugilde), Sascha Ott (Mensch First). Foto: Joachim Feigl

 

Mit der Aktion "24 Weihnachtswunder für die Region" geben die Initiatoren von Mensch First den Unternehmen eine Plattform, die sich in der Weihnachtszeit sozial engagieren oder eine großzügige Spende an gemeinnützige Organisationen tätigen. Unterstützt wird das Projekt vom Verein Stadtmarketing Crailsheim, von der Lokalzeitung Hohenloher Tagblatt sowie vom Radiosender Radio Ton. 

Franz & Wach beteiligte sich bereits bei der Erstauflage im vergangenen Jahr, mit einer Spende zugunsten der Flüchtlingsintegration am Albert-Schweitzer-Gymnasium Crailsheim (siehe unten). In diesem Jahr haben wir uns die Aufbaugilde Heilbronn-Franken als Partner und Spendenempfänger ausgesucht. Konkret werden mit der Spende von 1.200 Euro Alleinerziehende mit schwerbehinderten Kindern unterstützt, die gerade eine Berufsausbildung machen. Eine Berufsausbildung ist wichtig und gibt den Menschen Perspektiven für die Zukunft. Aufgrund der familiären Situation können Alleinerziehende eine Berufsausbildung oft nur in Teilzeit machen. Glücklicherweise ist dies seit einigen Jahren möglich. Allerdings bringt eine solche Ausbildung hohe Nebenkosten mit sich, beispielsweise für die Prüfungsgebühren oder für die Anschaffung des Werkzeuges, das z.B. bei Friseuren und Köchen in der Regel persönlich angeschafft werden muss. 

Die Aufbaugilde Heilbronn-Franken betreibt am Standort Crailsheim ein solches Projekt mit mehreren Alleinerziehenden in Teilzeit-Berufsausbildung. Diesen Menschen kommt die Franz & Wach-Spende unmittelbar zu Gute, wie Bereichsleiterin Jana Schuh und Regionalleiter Holger Fuhrmann anlässlich der Scheckübergabe erläuterten. Das Projekt und die Tätigkeit der Aufbaugilde haben vieles gemeinsam mit der Arbeit und den Unternehmenswerten von Franz & Wach. Beiden geht es darum, Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern und ihnen bessere Zukunftsperspektiven zu bieten. Deshalb, so Franz & Wach Pressesprecher Dr. Ralf Eisenbeiß, "sind wir sehr glücklich, mit dieser Spende einen Projektpartner unterstützen zu können, der für die gleichen Werte eintritt, wie wir."

Die Aktion "24 Weihnachtswunder für die Region" wird übrigens auch von vielen Prominenten unterstützt, die sich mit Videobeiträgen auf den sozialen Medien Facebook und Instagram für das Projekt stark machen. Unter den Prominenten finden sich zum Beispiel auch der Fernsehkoch Ralf Zacherl und der ehemalige Fußball-Nationalspieler Guido Buchwald, aber auch viele andere Sportler, Schauspieler, und Künstler.